VERANSTALTUNGS-TERMINE

Kulturprogramm für das Jahr
2 0 17

___________________________________________________________

Unser 30. Jahresprogramm
„Kultur in Turm & Saal“
in der ersten
und somit ältesten Kleinkunstbühne
in Stadt und Landkreis Kitzingen
– seit 1987

an den beiden Spielorten Schwarzach am Main, dem Tor zur Mainschleife
und Sommerach, dem Weinort auf der Weininsel inmitten der Mainschleife

Kleine Änderungen sind jedoch noch möglich und auch ausdrücklich vorbehalten!

__________________________________________________________________________________

RÜCKBLICK1. Halbjahr 2017:
Mit unserem Kulturprogramm 2017 haben wir am 8. März im Turm-Museum Sommerach begonnen und zwar mit Dittl & Filsner, die originelle Musik mit Akkordeon, Bass und Gesang in fränkischer Mundart zu Gehör brachten – einfach eine Klasse für sich. Und auch der zweite Abend in unserem Jubiläumsjahr, die Autorenlesung mit Günter Huth am 12. April war ganz hervorragend. Trotz der beiden Fussballspiele von Dortmund und auch München, hatten wir ein volles Haus. Und Günter Huth verstand es vortrefflich in kurzweiligster Art durch den Abend zu führen. Und auch der Jiddische Abend im Mai, mit dem Kelzmer-Quartett FIALKE war wieder eine Klasse für sich! Sehr ausgewogen, harmonisch und virtuos. Da waren 4 Könner am Werk! Und dann kam die Juniveranstaltung mit Sofia Talvik, die mir besonders gut gefallen hat. Ihre Anmut, das gekonnte Gitarrenspiel und vor allem diese glockenklare Stimme. Da hätte man stundenlang zuhöhen köennen.
RÜCKBLICK2. Halbjahr 2017:
Ja und unsere Sommerserenade mit Zariza Gitara, die uns russische Zeugeunermusik zu Gehör brachten, war wieder einmal ein Rundumerlebnis für alle Sinne und vom Allerfeinsten. Die Musik, unser schöner Garten, Speisen und Getränke und die vielen netten Leute – einfach herrlich!

Im August legten wir eine kleine Verschnaufpause ein!
Im September hatten wir dann mit dem Schauspieler Günther Maria Halmen einen Super-Star zu Gast, der es einmal mehr verstand, seine Lesung theatralisch zu gestalten. Zusammen mit der Musik von Helmut Kandert war die Veranstaltung ein Volltreffer, auch von der Besucherzahl her.

Im Oktober hatten wieder einmal den Liedermacher und Blues- Folkpoeten Biber Herrmann oben in meinem Museumsturm zu Gast und der war wieder einmalig. Einfach klasse!

Weiter geht es nun im

NOVEMBER im Turm-Museum Sommerach

Mittwoch, 08. November 2017, 19.30 Uhr Lyrik im Turm in fränkischer Mundart, mit Manfred Kern und Harry Düll – Manfred Kern, der 2013 den Gottlob-Haag-Ring erhielt, und Harry Düll, bekannt durch Blues-Konzerte solo und mit Band sowie durch die musikalische Zusammenarbeit mit der Songwriterin Bettina Hirschberg, verbinden auf  kongeniale Weise Mundartlyrik mit Blues- und Folkmusik eigener Prägung. Über ihre gemeinsame CD „Habbag auf dem Highway“ urteilte der Bayerische Rundfunk: „… klingt wie aus einem Guss. Einen Hinweis zu Kerns neuester Bucherscheinung fnden Sie hier. Siehe auch unter Kern & Düll.

manfred-kern-harry-duell100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647DEZEMBER (Arche in Schwarzach)
Freitag, 15. Dezember 2017, 19.30 Uhr, Samstag, 16. Dezember 2017, 19.30 und auch noch Sonntag, 17. Dezember 2017, 10.30 Uhr – Unsere 27. Schwarzacher Weihnacht. Diesmal erneut mit der berühmten Schauspielerin JUTTA SPEIDEL die spezielle Weihnachtsgeschichten lesen wird.

jutta-speidelJutta Speidel hat zwar bereits 2005 schon einmal die Schwarzacher Weihnacht mitgestaltet, damals aber zusammen mit ihrem Lebensgefährten Bruno Maccallini den man aus der Cappucino-Werbung kannte. Und frisch verliebt, ging es ihr dabei weniger um eine weihnachtliche Lesung, sondern mehr um die Liebe, weshalb sich ihr Programm damals auch „Das hohe Lied der Liebe“ nannte, das sie zusammen mit ihrem Bruno gestaltete. nicht zur Freude aller meiner Gäste. Aus diesem Grund wollte ich sie nach nun immerhin 12 Jahren noch einmal in mein Programm nehmen mit einer Lesung schöner Weihnachtsgeschichten, die durchaus auch ein wenig lustig sein dürfen und das kann sie und dies hat sie mir so auch fest zugesagt.

Musikalisch umrahmt wird die Lesung dann vom Duo Cassard mit Johannes Mayr und Christoph Pelgen, die auf historischen Instrumenten traditionelle Hirtenmusik zum Vortrag bringen werden und diese interessante vorweihnachtliche Veranstaltung somit zu einem sicher stimmungsvollen Gesamterlebnis werden lassen!

cassard_1

____________________________________________________________

Kulturprogramm für das Jahr
2 0 1 8

___________________________________________________________

Unser 31. Jahresprogramm
„Kultur in Turm & Saal“
in der ersten
und somit ältesten Kleinkunstbühne
in Stadt und Landkreis Kitzingen
– seit 1987

an den beiden Spielorten Schwarzach am Main, dem Tor zur Mainschleife
und Sommerach, dem Weinort auf der Weininsel inmitten der Mainschleife

VORBEMERKUNG

Im Januar und Februar befinden wir uns noch im Winterschlaf. Durch die Sättigung unserer sehr schönen und auch stilvollen Schwarzacher Weihnacht, sowie der Fasenacht in Franken, bleiben die ersten beiden Monate des Jahres wie immer veranstaltungsfrei! Wer es aber gar nicht aushält, der kann sich durchaus bei unserer traditionellen Dreikönigswanderung ebenso schon mit einklinken, wie auch bei unserem alljährlich, am Faschingssamstag stattfindenden Schlachtfest, wo ebenfalls schon e weng g’sunge und g’spielt wird. So richtig los geht es mit der Kultur dann aber bei uns erst wieder im Frühjahr, wenn überall neues Leben erwacht und zwar im März.

Die vorgesehenen Termine für 2018:
Kleine Änderung sind durchaus noch möglich und ausdrücklich vorbehalten!

MÄRZ (Turm-Museum Sommerach)

Mittwoch, 11. März 2018, 19.30 Uhr – DIE FRANKOMANEN gastieren im Turm-Museum mit Blues und Balladen in fränkischer Mundart. Die beiden Künstler, denen nichts fränkisch-menschliches fremd ist, erzählen in verschiedensten musikalischen Verpackungen Geschichten von kleinen und großen Missgeschicken, mehr oder minder gelungenen Beziehungen, kurz vom alltäglichen Leben, deftig, direkt, unverblümt aber immer mit einem gewissen Augenzwinkern in beiden Augen

1430493_1_25431679

APRIL  (Turm-Museum Sommerach)

Mittwoch, 11. April 2018, 19.30 Uhr – Gerhard Bach aus Sondheim in der Rhön liest aus eigenen Werken die ursprüngliche Rhöner Mundart und bringt uns mit viel Gefühl für die Eigenheiten des Menschenschlages seiner Heimat, der Rhön, aus berufenem Mund unverfälscht zu Gehör. Dabei wechseln Gedichte und Kurzgeschichten ebenso ab, wie die kleinen eingestreuten Erzählungen und Anekdötchen des Mundartschreibers die den Abend zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

MAI  (Historischer Saal „Zum Schwan“ Sommerach)

Mittwoch, 09. Mai 2018, 19.30 Uhr  – Dieter Hutmacher, ein Liedermacher alter Schule ist er, einer, der sein Handwerk von der Pike auf gelernt und es mit den Jahren immer mehr verfeinert hat ist wieder einmal bei uns zu Gast. In seinem neuen Programm „guck(t)“ er sich seine schwäbischen Landsleute sehr genau an und zeigt Sympathie für ihre kleinen Schwächen. In seinen Liedern bringt er erzählerisch scheinbar Alltägliches auf den Punkt, in der ihm eigenen Art, nie verletzend, aber immer mit einem hintergründigen Augenzwinkern.

175 (2)

Siehe auch unter Dieter Huthmacher

JUNI  (Historischer Saal „Zum Schwan“ Sommerach)

Mittwoch, 13, Juni 2018, 19.30 Uhr –  HEAVY CLASSIC LEIPZIG  mit Malte Vief (Gitarre), Jochen Roß (Mandoline) und Matthias Hübner (Cello) gastieren in Theo’s Kulturprogramm. Heavy Classic“ – konzertante Musik, die rockt! Der Gitarrist Malte Vief ist sowohl Musiker als auch Komponist. Aus klassisch-konzertanten und rockigen Elementen sowie folkloristischen Anklängen wurde dieser musikalische Stil kreiert, dessen Wurzeln unverkennbar in der klassischen konzertanten Ausbildung liegen. Sicher ein hochinteressanter Abend, mit den drei extravaganten Musikern, auf höchstem Niveau.

heavyclassic_9                                                                          Foto: Christian Debus

JULI  (Seebühne im Skulpturenpark in Schwarzach)

Sonntag, 8. Juli 2018, 10.30 Uhr – Die Matinee zu unserer Sommerserenade 2018 auf der Seebühne im  Skulpturenpark, diesmal mit BURR & KLAIBER, zwei Musikprofessoren der Extraklasse! Es sind zwei virtuose Könner, die ihr Konzert mit Violine und Gitarre gestalten, aber nicht so, wie man diese beiden Instrumente normalerweise hört. Da wird beispielsweise die Violine nicht nur gestrichen, sondern sie wird gezupft und auch als Schlagwerk benutzt. Und wenn sich dazu noch ihr stimmungsvoller Gesang mit den rauchigen Stimmen gesellt, bekommt man das berühmte „Gänsehautfeeling“. Einfach eine Klasse für sich. Ein Konzert, das man nicht versäumen sollte.

Burr-Klaiber-1

Und das Ganze in unserem wunderschjön gestalteten Skulpturenpark!

Sommerserenade 003AugustUnsere wohlverdiente Sommerpause – Wir sind wieder beim Segeln! Diesmal an der Amalfiküste und im Golf von Neapel mit Capri und Ischia!

SEPTEMBER (Turm-Museum Sommerach)

Sonntag, 09. September 2018, 10.30 Uhr  – Matinee zu unserer Gehobenen Literatur, diesmal mit der berühmten und sehr beliebten Schauspielerin Rita Russek. Nach der „Schwarzacher Weihnacht 2014“ ist sie unser nächster Stargast für diese Veranstaltung. Obwohl es doch noch ein Weilchen hin ist, hat sie mir eine spontane Zusage gegeben, worüber ich mich sehr gefreut habe.  An den genaueren Details wird derzeit noch gearbeitet. Dabei geht es vornehmlich darum, was sie lesen wird und welche Musik wir dementsprechend dazu passend auswählen werden. Siehe ach unter Rita Russek

00_Russek_Utta_Danella_Geheimnis

OKTOBER (Turm-Museum Sommerach)

Mittwoch, 08. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Turm-Museum SommerachCELARDA gastiert im Turm mit keltischer Musik! Katharina Liborius (Gesang, Geige, Querflöte und Whistles), Marco Schmidt (Gesang, Akkordeon, Gitarre und Balaleika), Lisa Eberhardt (Gesang und Cello). „Und so sangen sie und aus dem Klang wurde die Welt …“ Nach einem Mythos entstand die Welt durch Gesang und Klänge, die sich miteinander verwoben und Wirklichkeit wurden. Musik kann – wenn sie aus dem Herzen kommt – lebendige Bilder entstehen lassen und den Zuhörer mitnehmen auf die Reise in eine musikalische Welt.

Celarda
NOVEMBER (Turm-Museum Sommerach)

Mittwoch, 14. November 2018, 19,30 UhrLyrik trifft Musik.  Mulitinstrumentalist und Ausnahmekünstler Heinz Grobmeier  präsentiert uns zusammen mit einem Lyriker bzw. einer Lyrikerin ein spannendes und witziges, musikalisch – lyrisches Überraschungspaket. Die Lyrik wird dabei von Heinz Grobmeier verstärkt mit seiner meist klangmalerischen Musik die als Grundstimmung der Texte, Poesie und Klangwelten so vermischen, dass sich bei diesem gut eingespielten, kreativem Team ein Gesamtkunstwerk ergibt zur Freude aller! Siehe auch unter Heinz Grobmeier

Bambus3-Grobmeier-e1289220349448

DEZEMBER (Arche in Schwarzach)

Freitag, 21. Dezember 2018, 19.30 Uhr, Samstag, 22. Dezember 2018, 19.30 und auch noch Sonntag, 23. Dezember 2018, 10.30 Uhr – Unsere 28. Schwarzacher Weihnacht. Diesmal mit dem markanten und äußerst beliebten Schauspieler ALEXANDER HELD. Er wird die 28. Schwarzacher Weihnacht lesen in der ihm eigenen Art und auch diesmal wieder mit einer hervorragenden und ganz originellen Musikbegleitung. Eine traditionelle Veranstaltung, auf die man sich schon heute wieder freuen darf.  

alexander-heldMehr dazu demnächst hier!

Achtung! Ogleich wir hier eine ralativ sichere Zusage hatten, müssen wir möglicherweise doch noch einmal umdenken und eine Äanderung vornehmen, da Alexander Held im kommenden Jahr im Dezember bis Weihnachten den „München-Mord“ drehen wird und somit wohl die Zeit nicht findet, sich entsprechend auf die „Schwarzacher Weihnacht“ vorzubereiten. Zwar schade, aber wir bekommen ihn, möglicherweise ein Jahr später. An einem gleichwertigen Ersatz für 2018 sind wir momentan dran! Mehr will ich noch nicht verraten!

_________________________________________________________________________________

Das vorgesehene

Kulturprogramm für das Jahr

2 0 1 9

___________________________________________________________

Unser 31. Jahresprogramm
„Kultur in Turm & Saal“
in der ersten
und somit ältesten Kleinkunstbühne
in Stadt und Landkreis Kitzingen
– seit 1987 –

an den beiden Spielorten Schwarzach am Main, dem Tor zur Mainschleife
und Sommerach, dem Weinort auf der Weininsel inmitten der Mainschleife

_________________________________________________________________________________

VORBEMERKUNG

Im Januar und Februar befinden wir uns noch im Winterschlaf. Durch die Sättigung unserer sehr schönen und auch stilvollen Schwarzacher Weihnacht, sowie der Fasenacht in Franken, bleiben die ersten beiden Monate des Jahres wie immer veranstaltungsfrei! Wer es aber gar nicht aushält, der kann sich durchaus bei unserer traditionellen Dreikönigswanderung ebenso schon mit einklinken, wie auch bei unserem alljährlich, am Faschingssamstag stattfindenden Schlachtfest, wo ebenfalls schon e weng g’sunge und g’spielt wird. So richtig los geht es mit der Kultur dann aber bei uns erst wieder im Frühjahr, wenn überall neues Leben erwacht und zwar im März.

MÄRZ (Turm-Museum Sommerach)

APARIL (Turm-Museum Sommerach)

MAI  (Historischer Saal „Zum Schwan“ Sommerach)

JUNI  (Historischer Saal „Zum Schwan“ Sommerach)

JULI  (Seebühne im Skulpturenpark in Schwarzach)

AugustUnsere wohlverdiente Sommerpause

SEPTEMBER (Turm-Museum Sommerach)

OKTOBER (Turm-Museum Sommerach)

NOVEMBER (Turm-Museum Sommerach)

DEZEMBER (Arche in Schwarzach)

 

Weiter zu den Events und die Möglichkeit den Turm anzumieten!